top of page

Wir bauen dir deine Photovoltaikanlage!

Setze die bisher unbenutzte Fläche auf deinem Dach richtig ein und sammle die längst vorhandene Energie aus dem Sonnenlicht mit einer Solaranlage. Unser Unternehmen verfügt über ein eingespieltes Team mit tollen Menschen und ihren Talenten, das es jeden Tag aufs Neue schafft, eine Technologie zum Erlebnis zu machen. Wir sind seit 2018 deine Experten wenn es um mehr Freiheit in der Stromversorgung, günstigere Preise und (d)einen Beitrag für ein besseres Klima geht. 

4 m²

Vier m² Solarpanels in Kombination mit einem Wasserspeicher decken mehr als die Hälfte des jährlichen Warmwasserbedarfs einer vierköpfigen Familie ab.

Solarenergie

  • Was ist Solarnenergie und wie wird sie genutzt?
    Solarenergie, bzw. Sonnenenergie ist diejenige Energie, die als Wärme oder Elektrizität aus Sonneneinstrahlung genutzt wird. Photovoltaik-Module (auch PV-Module oder Solarpanels genannt) wandeln die Sonnenein­strahlung in elektrischen Strom um. Man nennt ihn Solarstrom. Das physikalische Phänomen heisst photovoltaischer Effekt. Thermische Sonnenkollektoren absorbieren die Sonneneinstrahlung und übertragen die Wärme an einen Wasserkreislauf. Diese Solarwärme kann zum Erzeugen von Warmwasser, zum Heizen, aber auch für Prozesswärme und Kühlung genutzt werden.
  • Was zeichnet Solarenergie aus und wie können wir sie nutzen?
    Die Solarenergie ist auch in der Schweiz im Überfluss vorhanden. Die jährliche Einstrahlung auf ihre Fläche ist etwa 200-mal höher als der Verbrauch im gleichen Zeitraum. Die Solarenergie kann fossile Brennstoffe ersetzen und dadurch Umweltbelastungen, z.B. CO2–Emissionen, stark reduzieren. Zudem bestehen weder Sicherheitsrisiken noch internationale Abhängigkeiten. Die Nutzung dieser Energiequelle ebnet den Weg zu einer sauberen, sicheren und unabhängigen Energieversorgung für die Schweiz. Bei der Photovoltaik (Solaranlage) wird die Sonnenstrahlung in Solarpanels direkt und emissionsfrei in elektrische Energie umgewandelt. Dabei machen sich gleich mehrere Vorteile bemerkbar. Dank Preissenkungen ist neuer Photovoltaikstrom heute günstiger als jede andere Kraftwerkstechnik. Allein auf den Gebäuden der Schweiz könnte mehr Strom produziert werden, als wir heute verbrauchen. Photovoltaikanlagen produzieren während rund 30 Jahren Strom, ohne Verschmutzung oder Lärm, bei minimen Unterhaltskosten.
  • Wie produziert eine Solaranlage Strom aus Sonnenlicht?
    Eine Solaranlage besteht zu einem Teil aus einer mit Solarpanels aneinandergereihten Fläche. Ein solches Solarpanel besteht aus Solarzellen. Die klassische kristalline Silizium-Solarzelle besteht aus zwei aufeinander liegenden Silizium-Schichten. Zwischen den Schichten entsteht eine elektrische Potenzialdifferenz. Bei Sonneneinstrahlung bewegen sich freie Elektronen von der Schicht mit dem tieferen Potenzialniveau zur Schicht mit dem höheren Niveau. Diese Potentialdifferenz kann über einen angeschlossenen Stromkreis als elektrische Energie genutzt werden. Es fliesst elektrischer Gleichstrom. Der Wechselrichter (Inverter) wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom um, der im Haushalt verwendet oder ins Stromnetz eingespeist wird.

Danke. Deine Frage werden wir gerne beantworten.

Vorteile einer Solaranlage

+

Du steigerst den Wert deiner Immobilie.

+

Du stellst allgemein eine Reduktion der Stromkosten fest, indem du deinen eigenen Strom nutzt.

+

Du nimmst Einfluss bei der Gestaltung der Strompreise.

+

Du profitierst von staatlichen Fördergelder.​

+

Du bekommst
Steuerersparnisse.​

+

Du leistest deinen Beitrag bei den Klima-Zielen - Strom ganz ohne CO2-Emissionen.

Wir sind die smarte Lösung für Photovoltaik!

Von der Machbarkeitsstudie bis zur ersten Kilowattstunde (kWh) und darüber hinaus bieten wir alles rund um Solaranlagen: Planung, Bewilligungen und Baugesuche, Projektmanagement, Bau der Anlage, Dachsanierungen, Finanzierung, Energieverkauf, Wartung und Service, Versicherung, Totalunternehmung.

2018

ist das Jahr der Gründung unserer rasch wachsenden Firma. 

10000

Solarpanels verbauen wir jedes Jahr auf 40% privaten und 60% Firmendächern.

680